Danke


Gefällt Ihnen der nachfolgende Beitrag? Ja?

... dann unterstützen Sie uns bitte durch den Besuch unserer Sponsoren-Webseiten (rechts neben dem Beitrag) und
durch Weiterverbreitung über die am Artikel-Ende sichtbaren SHARE-Buttons! Vielen, herzlichen Dank!

Freitag, 6. November 2015

Aus Dino's Witze-Archiv (Folge 95) *** Etwas zum schmunzeln

Ein Mann sagt an der Bar zum Barkeeper.
"Groß, kalt und randvoll mit Wodka."
Schaut ihn erstaunt ein dort sitzender Gast an und fragt:
"Sie kennen meine Frau?"

***

Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe.
"Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?" 
Herbert: "Ich hab dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, 
der bei mir in der Firma arbeitet. 
Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege, 
wenn ich sie nur sehe. 
Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen."
"Ist doch super. Und? Wie war`s?"
"Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte, 
hab ich mir meinen Schwanz mit Tape am Bein festgemacht."
"Sehr vorsichtig von dir", meint Bernd.
"Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus."
"Und was passierte dann?"
"Ich hab ihr mitten ins Gesicht getreten."  
   
***

Ein junger Mann lernt in einer Bar eine etwas ältere Dame kennen.
Sie sah für ihre 57 Jahre nicht schlecht aus und sie hatten ein paar Drinks miteinander.
Schließlich fragte sie ihn: 
"Hattest du schon jemals einen Mutter-Tochter-Dreier?"
Er sagte: "Nein" und sie hatten noch ein paar gemeinsame Drinks.
Dann sagte sie zu ihm: "Das ist deine Nacht" 
und sie fuhren zu ihr nach Hause.
Als die Frau die Tür aufsperrte rief sie Richtung Schlafzimmer: 
"Mutter, bist du noch wach?"

***

Verkehrskontrolle:
"Haben Sie Restalkohol?" 
Worauf der Autofahrer lallt: 
"Ich gebe Ihnen gerne einen aus, Herr Wachtmeister. 
Aber bitte nicht betteln!"  
 
***

"Nenne mir die vier Elemente", verlangt der Lehrer von Yvonne.
Das Mädchen zählt auf: "Erde, Wasser, Feuer und Bier."
"Bier, wieso denn Bier?" will der Lehrer wissen.
"Immer wenn mein Vater Bier trinkt, sagt meine Mutter: 
Jetzt ist er wieder voll in seinem Element."

***

Ein Gast sieht in einer Gaststätte in Gelsenkirchen einen jungen Mann die dritte Flasche Bier trinken. 
Er geht zu ihm und sagt: 
"Junger Mann, wissen Sie nicht dass jährlich 50.000 Deutsche  an Alkohol sterben?" 
"Was geht mich das an, ich bin Schwede!" 
     
***

Der Bundeslandwirtschaftsminister besichtigt einen Vorzeige-Biobauernhof 
und lobt dabei die artgerechte Haltung der Tiere.
Zum Abschied deutet er jedoch auf eine Weide und fragt den Biobauern: 
"Sagen Sie mir doch bitte: 
Warum hat diese arme Kuh denn keine Hörner?"
Darauf sagt der Bauer:
"Nun, es gibt mehrere Möglichkeiten, warum eine Kuh keine Hörner hat. 
Es kann beispielsweise ein Geburtsfehler sein. 
Oder die Kuh hat sich die Hörner abgestossen. 
Es ist allerdings auch möglich, 
dass der Besitzer der Kuh die Hörner abgesägt hat. 
Aber in diesem speziellen Fall handelt es sich um ein Pferd!"

***

In der Schule:
"Hast Du gehört? Unser Direktor ist verstorben."
"Ja, und ich frage mich die ganze Zeit, wer da mit ihm gestorben ist."
"Wieso mit ihm?"
"Na, in der Anzeige stand doch: 
Mit ihm starb einer unserer fähigsten Mitarbeiter..."  
  
***

Zwei Pfarrer unterhalten sich über die Kollekte.
Der erste meint: 
"Ich nehme mir immer die Scheine raus, das Kleingeld bekommt der Herr!"
Sagt der zweite: 
"Also ich mache das anders. 
Ich nehme die ganze Kollekte, werfe sie hoch und sage: 
'Nimm, Herr, was du brauchst.' 
Und was wieder herunterfällt, 
gehört mir!"

 ***

Die resolute junge Dame betrat das Modegeschäft und sagte:
"Ich brauche einen weiten Rock. 
"Sie probierte und probierte und sagte dann zur Verkäuferin:
"Haben Sie nicht noch weitere?
Ich übe nämlich einen Beruf aus, bei dem ich die Beine breit machen muss.
"Das trug ihr seitens der Verkäuferin einen merkwürdigen Blick ein. 
Da fiel bei ihr der Groschen:
"Erlauben Sie mal, ich bin Cellistin bei den Philharmonikern! 
Was hatten Sie denn gedacht?"

***

Ohne Worte …



***

Ja das nenne ich Zukunft …




***

Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende
Grüße von Norbert



Nachschlag

Kommt ein Migrant zur guten Fee: 
"Wünsch dir etwas, mein geflüchteter Freund!
Du hast drei Wünsche frei!"

Da antwortet der Migrant höchsterfreut:"Zuerst 
wünsche ich mir ein Haus mit Garten."

PENG! Schon steht das Haus schön und groß da.

Als nächstes wünscht er sich ein Auto. Und wieder -

PENG! Da steht ein schöner deutscher Mittelklassewagen.

"Und nun mein kleiner Freund kommt dein letzter Wunsch.
Was wünscht du dir noch?"

Da antwortet der Migrant schnell und ohne zu überlegen:
"Ich möchte Deutscher sein!"

PENG - PENG!!! Haus und Auto sind verschwunden.

",Was soll das?", schreit der Migrant entsetzt.

Darauf die gute Fee: "Du bist jetzt Deutscher! GEH ARBEITEN!"




Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Norbert,wo nimmst Du bloss die guten Witze her,der Nachschlag ist natürlich super,auch der mit der Tochter und Mutter..........Was habt Ihr für Wetter?Wir haben jetzt sage und schreibe am 7. November um 10:18 Uhr 16 Grad,wobei es bei uns immer einige Grad kühler ist wir wohnen in einem Tal und links und rechts Wald,ist schon toll und das um diese Jahreszeit.hoffe,bei Euch ist es auch so schön!!!Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und liäbi Grüessli Anita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anita
    Vielen Dank für Deinen Kommentar ... grins ... die Witze habe ich fast 30 Jahre gesammelt.
    Das war mal ein Hobby von mir, habe ich etwas gehört oder gelesen, hatte ich es aufgeschrieben.
    Auch in der heutigen Zeit kommen ab und an Witze dazu, die ich noch nicht kannte.
    Viele lasse ich weg, weil sie einfach nicht das Papier wert sind um notiert zu werden.
    Ja das Wetter meint es auch gut mit uns. Hatten leider keinen Sonnenschein und es
    hat viel genieselt, aber bei angenehmen 16 Grad.
    Dafür werden wir aber morgen mit Sonne entschädigt. Du hattest ja heute mehr Glück mit
    Sonne, wie auf Deinen Bildern bei Facebook zu sehen war.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende. Grüße von Norbert

    AntwortenLöschen