Danke


Gefällt Ihnen der nachfolgende Beitrag? Ja?

... dann unterstützen Sie uns bitte durch den Besuch unserer Sponsoren-Webseiten (rechts neben dem Beitrag) und
durch Weiterverbreitung über die am Artikel-Ende sichtbaren SHARE-Buttons! Vielen, herzlichen Dank!

Freitag, 25. Dezember 2015

Aus Dino's Witze-Archiv (Folge 102 )*** Frohe Weihnacht und etwas zum schmunzeln

Ich wünsche allen Lesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

***

Der junge Scheich betrachtet durch die Glaswand die Babys auf der Entbindungsstation.
Fragt die Schwester: "Hoheit, welches ist Ihr Kind?"
"Die ersten zwei Reihen."

***
Mein Vater ist ein richtiger Angsthase! 
- Warum denn das? - 
Immer wenn Mami nicht da ist, 
schläft er bei der Nachbarin! 

***

Auf einer Kreuzung stoßen am Heilig Abend zwei Autos zusammen. 
Ein Polizist kommt und zückt seinen Notizblock.
Darauf der eine Fahrer: 
"Aber Herr Polizist, 
man wird doch wohl noch auf das Weihnachtsfest anstoßen dürfen!"

***

In der Kfz-Werkstatt: "Ist das Ihr Wagen, Herr Müller?"
Er: "Manchmal!"
Der Mechaniker: "Wieso nur manchmal?"

Er: "Wenn er frisch gewaschen ist, gehört er meiner Frau, 
wenn eine Tanzveranstaltung ist, gehört er meiner Tochter, 
wenn ein Fußballspiel ist, gehört er meinem Sohn, 
und wenn er repariert werden muss, gehört er mir!"

***

Frage: "Welche Nationalität hat der Weihnachtsmann?"
Antwort: "Nordpole"

***

Vier Wochen nach der Hochzeit ruft die junge Frau die Mutter an. 
„Wir hatten unseren ersten Krach!“ 
„Ach, das kommt überall mal vor. Nicht so schlimm.“ 
„Na, du bist gut! 
Ich weiß nicht wohin mit der Leiche!“

***

Er: "Hast du mit anderen Männern geschlafen?"
Sie: "Ich habe nur mit dir geschlafen, Schatz. 
Bei den anderen war ich wach."

***

Ein Junge geht mit seinem Geigenkasten zum Musikprofessor. 
Dort angekommen, öffnet er den Kasten, sieht eine Pistole darin liegen 
und fängt laut an zu lachen.
Der Musikprofessor sagt zu ihm: Aber Junge, das ist doch gefährlich! 

Darüber lacht man nicht!"

Darauf der Schüler: 
"Eigentlich nicht, aber wenn ich bedenke, 
dass mein Vater jetzt mit meiner Geige in der Bank steht..."

***

Im Büro gab es eine tolle Weihnachtsparty. 
Als der Mann am nächsten Tag zu Hause aufwacht, 
erinnert er sich noch wage an einen Streit mit seinem Chef. 
"War da was?" fragt er seine Frau.
"Weiss Gott", antwortet sie, "du hast zu ihm gesagt, 
er könne sich zum Teufel scheren."
"Und dann?"
"Hat er dich gefeuert!"
"Er kann mich mal!"
"Siehst du", sagt die schnuckelige Ehefrau, "das habe ich auch zu ihm gesagt, 
und jetzt hast du deinen Job wieder."

*** 

Sollte der "Weihnachtsbaum" aus politischer Korrektheit nicht 
"Extrem beleuchtetes Nadelgehölz mit Religionshintergrund" heißen?

***




***





***

Da dies die letzte Ausgabe in diesem Jahr ist...
schönes Fest... 
guten Rutsch...
und habt Euch lieb.

Grüße von Norbert



Kommentare:

  1. Hallo Norbert,dann freue ich mich aufs nächste Jahr auf die Witze.Noch einen schönen Weihnachtsabend wünscht Euch Anita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anita. Vielen Dank für deine Zeilen.
    Das Weihnachtsfest ist jetzt auch fast geschafft und es geht stramm aufs neue Jahr zu.
    Ich wünsche dir und allen anderen Lesern einen schönen rutsch ins neue Jahr.
    Grüße von Norbert

    AntwortenLöschen